BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - Fördermail Dezember 2015

Fördermail Dezember 2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Kreiswirtschaftsförderung informiert Sie mit dem aktuellen Förder-Newsletter über die neuen Innovationsförderprogramme des Landes Rheinland-Pfalz sowie das Angebot des Weiterbildungszentrums der Hochschule Koblenz.

Mit Beginn der neuen EU-Förderperiode 2014 - 2020 wurde auch eine Neudefinition der Innovationsförderprogramme des Landes Rheinland-Pfalz erforderlich. Das in der letzten Förderperiode bereits etablierte Programm "InnoTop" zur einzelbetrieblichen Innovations- und Technologieförderung ist seit 16.11.2015 mit geänderten Inhalten abrufbar:

  1. InnoTop - Einzelbetriebliche Forschung und Entwicklung

    Das Förderprogramm InnoTop bietet die Möglichkeit, im Bereich der einzelbetrieblichen Forschung und Entwicklung, für die Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben (FuE-Vorhaben) nicht rückzahlbare Zuwendungen zu erhalten.

    Förderfähig ist die Erforschung und Entwicklung von neuen Produkten bzw. Produktionsverfahren, die den Stand der Technik EU-weit fortschreiben, deren Realisierung mit technischen Risiken verbunden sind und die vor der kommerziellen Anwendung prototypische Erprobungen erforderlich machen.

    Die neue Version von InnoTop ist darüber hinaus in Fördermodule mit jeweils eigener Antragstellung aufgeteilt, so dass der gesamte Entwicklungsprozess von den ersten Überlegungen im Rahmen der Klärung der grundsätzlichen Machbarkeit (Durchführbarkeitsstudie) bis zum Abschluss prototypischer Erprobungen (FuE-Vorhaben) finanziell unterstützt werden kann.

    Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen nach der KMU-Definition der EU mit Sitz in Rheinland-Pfalz.

    Förderfähig sind Ausgaben für die am FuE-Vorhaben beteiligten Mitarbeiter, Gemeinausgaben, Materialausgaben für die Herstellung und Erprobung von Prototypen und Ausgaben für Fremdleistungen (z.B. mit eingebundene Hochschulen oder Forschungseinrichtungen).

    Die nicht rückzahlbare Zuwendung für die Durchführbarkeitsstudie beträgt maximal 37.500 Euro, für FuE-Vorhaben maximal 500.000 Euro bei einer Höchstförderquote von 50 % der förderfähigen Kosten. Abweichende prozentuale Förderquoten sind in Abhängigkeit des Vorhabens einzelfallabhängig möglich.

    Die Antragstellung erfolgt auf elektronischem Wege im Kundenportal der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB). Weitere Informationen zur Antragstellung finden Sie hier.

  2. InnoStart - Forschung und Entwicklung

    Mit InnoStart haben rheinland-pfälzische Unternehmen erstmals die Möglichkeit, Zuwendungen von bis zu 12.500 Euro für die Vergabe von Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten an Hochschulen oder Forschungseinrichtungen zu erhalten, wenn eigene Ressourcen fehlen, diese Tätigkeit selbst zu erbringen.

    Eine Antragstellung ist voraussichtlich ab Januar 2016 möglich.

  3. Angebot des Weiterbildungszentrum der Hochschule Koblenz (WBZ)

    Die Angebote des WBZ bündeln die Kompetenzen der Hochschule und werden gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Experten aus der Wirtschaft entwickelt und durchgeführt. Aktuell möchten wir auf die Angebote des WBZ im ersten Halbjahr 2016 aufmerksam machen:

    Grundlagen von Energieeffizienzhäusern und Passivhäusern am Beispiel von Wohn- und Nicht-Wohngebäuden
    Abschluss: Teilnahmezertifikat - Termin: 14.04.2016 - Preis: 200,- €

    Energieeffizienz ist aus dem Planungsprozess nicht mehr weg zu denken. Das Seminar bietet einen Überblick über die verschiedenen Bewertungssysteme. Detailliert wird auf die Besonderheiten von sog. Passivhäusern und Effizienzhäusern unter Bezug auf die neue EnEV eingegangen

    Berechnungsmethoden zur Wirtschaftlichkeit energiesparender Maßnahmen und Lebenszykluskosten im Gebäudebereich
    Abschluss: Teilnahmezertifikat - Termin: 15.04.2016 - Preis: 200,- €

    Ausgelöst durch weiter steigende Energiekosten und zunehmend schärfere gesetzliche Rahmenbedingungen rücken die Themen des energieeffizienten Planens und Bauens und der Nachhaltigkeit von Gebäuden immer stärker in den Focus der Planer und Bauherren. Das Seminar will aufzeigen, was sich hinter diesen Begriffen verbirgt und wie die einzelnen Stellräder wirtschaftlich "richtig" bewertet werden können.

    Risiko- und Business Continuity Manager
    Abschluss: Hochschulzertifikat (ECTS) - Termin:
    Block 1 20./21.05.2016
    Block 2 02./03.06.2016
    Preis: 3.190,-€

    Der 4-tägige Zertifikatskurs bietet einen umfassenden Einblick in die Bereiche Risikomanagement, Absicherung und Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs. Besondere Berücksichtigung findet die Bedeutung des Risiko- und Sicherheits-managements in der Supply Chain, ein für Unternehmen dominierender Erfolgsfaktor.

    Prozessbaukasten für Veränderung im Unternehmen
    Abschluss: Hochschulzertifikat (ECTS) - Termin: 30.05. - 01.06.2016 oder 05. -07.12.2016 -
    Preis: 1.499,-€

    Wie kommen Prozess und Mensch zusammen? Integrative Behandlung von Prozessoptimierung und Change Management anhand ausgewählter Werkzeuge.

    Six Sigma Green Belt - Präsenzangebot in Kooperation mit der IHK Akademie Koblenz
    9-tägiger Zertifizierungskurs
    Abschluss: Hochschulzertifikat mit ECTS - Termin: 3 Module von je drei Tagen

    Delfine & Measure 25. - 27.04.2016 / Analyze 20. - 22.06.2016 / Improve & Control 05. - 07.09.2016
    Preis: 4.320,-€.
    Der Lehrgang vermittelt die Inhalte der weltweit anerkannten Prozessoptimierungsmethode Six Sigma auf Green Belt Niveau durch erfahrene Black Belt-Dozenten.

    Laufende eLearning-Zertifikatskurse Six Sigma / Lean Manufacturing
    Beginn jederzeit. Abschluss: Hochschulzertifikat mit ECTS.
    Preis je nach Kurs zwischen 1.330,- bis 5.350,- €

    Weitere Informationen erhalten Sie unmittelbar beim WBZ der Hochschule Koblenz sowie telefonisch: 02642 / 932 929.


Für Rückfragen zu den genannten Programmen steht Ihnen selbstverständlich auch die Servicestelle Förderprogramme gerne zur Verfügung. Das Team der Kreiswirtschaftsförderung wünscht Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr!

Herzliche Grüße
Ihr Team der Kreiswirtschaftsförderung     



Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2016-02-01 16:15:59)