BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - Fördermail Juni 2016

Fördermail Juni 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Kreiswirtschaftsförderung informiert Sie mit dem aktuellen Förder-Newsletter über das Ausschreibungsportal des Bundes, eine Umfrage der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP e.V.) zum Thema Wirtschaft 4.0 sowie die landesweiten Förderwettbewerbe "SUCCESS" und "Innovationspreis 2017".

  1. Ausschreibungsportal des Bundes

    Das Internetportal www.bund.de wird mittlerweile auch als Vergabeplattform genutzt. Dort sind bundesweit sämtliche elektronischen Ausschreibungen der öffentlichen Hand hinterlegt. Über die Suchfunktionen können verschiedene Filter wie Branchen (Bauleistungen, Dienstleistungen, usw.) oder die Art des Vergabeverfahrens (VOB, VOL, VOF, usw.) gesetzt werden und die Suche erleichtern. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit durch Eingabe einer Postleitzahl gezielt in einer Region nach potentiellen Aufträgen zu recherchieren.

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Nutzung dieser Plattform ist kostenfrei.

  2. Umfrage der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. zum Thema Wirtschaft 4.0

    Die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. widmet sich seit Anfang der 1990er Jahre der Stärkung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Rheinland-Pfalz, der Erhaltung der sozialen Grundlagen des Zusammenlebens sowie der kulturellen Vielfalt und der Darstellung des Landes in nationalen und internationalen Rahmen.

    Eines der aktuellen Projekte ist der Themenbereich "Wirtschaft 4.0", in dem es um die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Wirtschaft und Arbeit geht. Im Rahmen einer Online-Umfrage soll der Status quo sowie erwartete Auswirkungen u.a. auf Veränderungen in Produktion und Dienstleistungen sowie Verfahren, Arbeit und Qualifikation der Mitarbeiter erfasst werden. Ziel der Befragung ist es, umfassende Erkenntnisse zur Digitalisierung in rheinland-pfälzischen Unternehmen zu gewinnen und sowohl die Chancen als auch Hürden und Risiken zu identifizieren. Eine Teilnahme an der Umfrage ist selbstverständlich freiwillig: www.lqm-umfrage.com. Weitere Informationen zur ZIRP e.V. finden Sie auch im Internet unter www.zirp.de

  3. Landeswettbewerb "SUCCESS"

    Der Wettbewerb Success, der erfolgreiche Forschungs- und Entwicklungsvorhaben in rheinland-pfälzischen Unternehmen prämiert, geht in die nächste Runde. Schwerpunkte für 2016 sind neue Produkte, Produktionsprozesse, technologieorientierte Dienstleistungen und anspruchsvolle IT-Vorhaben für technische Anwendungen. Firmen können sich bis 29. Juli bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) bewerben.

    Die Preise werden in verschiedenen Kategorien vergeben, die Prämie beträgt bis 15.000 Euro. Zum Zeitpunkt der Markteinführung müssen die Vorhaben den bis dahin geltenden Stand der Technik in Rheinland-Pfalz deutlich fortgeschrieben haben. Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen, die einzelbetriebliche Forschungs- und Entwicklungsvorhaben abgeschlossen und erste Markterfolge nachweisen können.

    Info und Antragsunterlagen direkt bei der ISB: www.isb.rlp.de (Ruf 06131/6172-1331, E-Mail arthur.racinowski@isb.rlp.de). Eine Teilnahme lohnt sich - bei zurückliegenden Wettbewerbsrunden wurden bereits einige Unternehmen aus dem AW-Kreis ausgezeichnet!

  4. Innovationspreis 2017

    Beim Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz 2017 sind insbesondere kleine und mittelständische Betriebe angesprochen. Die Ausschreibung läuft bis 30. September 2016.

    Der mit 40.000 Euro dotierte Preis richtet sich an Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die in Rheinland-Pfalz neue Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen entwickeln, fertigen, einsetzen und vermarkten. Diese dürfen vor nicht mehr als vier Jahren auf dem deutschen Markt eingeführt worden und müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung erhältlich sein. Bewertungskriterien sind u.a. Innovationsgrad und technischer Fortschritt, Marktpotential sowie das technische und finanzielle Realisierungsrisiko. Neben den Hauptpreisen wird ein Sonderpreis "Medizintechnik" (Biotechnologie, Mikrosystem-, Nano- und Lasertechnik) vergeben.

    Ausschreibungsunterlagen stehen unter www.innovationspreis-rlp.de zum Download bereit oder können angefordert werden beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Ruf 06131/16-5295, E-Mail: christine.kasper@mwvlw.rlp.de.


Für Rückfragen steht Ihnen die Servicestelle Förderprogramme gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Kreiswirtschaftsförderung


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2016-06-28 13:39:39)