BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - Fördermail Juni 2017

Fördermail Juni 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Kreiswirtschaftsförderung informiert Sie mit dem aktuellen Förder-Newsletter über den Innovationspreis Rheinland-Pfalz, den Designpreis Rheinland-Pfalz, den Landeswettbewerb "SUCCESS 2017" sowie den 5. Ideenmarkt "Best of Startups" und das Förderprogramm "Zuschuss Wagniskapital".


  1. Innovationspreis Rheinland-Pfalz

    Bereits zum 30. Mal wird der Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz verliehen. Bewerbungen für die aktuelle Wettbewerbsrunde sind noch bis zum 31. August 2017 möglich.

    Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen mit Firmensitz, Standort oder Wohnsitz in Rheinland-Pfalz sind eingeladen, sich an der diesjährigen Ausschreibung in den Kategorien "Unternehmen", "Handwerk", "Kooperation", "Industrie" sowie dem Sonderpreis "Innovative Jungunternehmen" zu beteiligen. In der Sonderpreiskategorie werden Start-ups gesucht, deren Geschäftserfolg auf neuen Produkten, effizienten Verfahren oder innovativen Dienstleistungen basiert.

    Der Wettbewerb ist mit insgesamt 40.000 Euro dotiert. Weitere Informationen sowie das Teilnahmeformular finden Sie unter www.innovationspreis-rlp.de.

  2. Designpreis Rheinland-Pfalz

    Mit dem Designpreis zeichnet das Land Rheinland-Pfalz herausragend gestaltete Serienprodukte der Industrie und des Handwerks aus. Unternehmen, Designerinnen und Designer sowie Designbüros, wobei entweder der Auftragnehmer oder der Auftraggeber in Rheinland-Pfalz ansässig sein muss, können bis zum 03. Juli 2017 ihre Bewerbung für Produkte, Konzepte und Dienstleistungen einreichen.

    Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen stehen zum Download bereit.

  3. SUCCESS 2017 - Vorsprung durch Innovation

    Die besten technischen Innovationen werden auch in diesem Jahr von der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz prämiert. Bewerben können sich rheinland-pfälzische Unternehmen nach der gültigen KMU-Definition der EU, die neue Produkte oder Produktionsprozesse, technologieorientierte Dienstleistungen oder anspruchsvolle IT-Vorhaben für technische Anwendungen entwickelt haben und damit bereits am Markt erfolgreich sind. Es werden Einzelprämien von bis zu 15.000 Euro vergeben.

    Der Sonderpreis "Mit Innovationen neue Märkte erschließen" richtet sich gezielt an Unternehmen, die mit einer technologischen Innovation strategisch neue Marktsegmente wirtschaftlich erfolgreich besetzen und ihre Marktposition hierdurch stärken konnten.

    Die Bewerbungsfrist endet am 15. August 2017. Weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular erhalten Sie unmittelbar bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz.

  4. Ideenmarkt "Best of Start ups"

    Unter dem Motto "Unternehmertum - Innovation - Nachhaltigkeit" findet der 5. Ideenmarkt "Best of Startups der Region" am Mittwoch, 21. Juni 2017, ab 16 Uhr in Bonn statt (Campusmensa der Universität, CAMPO, Endenicher Allee 19, 53115 Bonn). Der Kreiswirtschaftsförderung ist in diesem Jahr erstmals Projektpartner.

    Innovative Entwicklungen und Geschäftsideen erhalten auf dem Ideenmarkt ein öffentliches Forum. Unter den 28 Ideen und Projekten aus Wirtschaft und Wissenschaft, die sich dem Publikum in einer Ausstellung präsentieren, sind erstmals auch Firmen aus dem AW-Kreis dabei. Talkrunden mit Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Innovation ergänzen die Veranstaltung. Vorab ist eine Online-Abstimmung über die teilnehmenden Startups und Projekte möglich.

    Interessierte können kostenfrei als Gast an der Veranstaltung teilnehmen. Mehr Infos, Online-Abstimmung und Anmeldung unter www.bestofstartups.de

  5. INVEST - Zuschuss Wagniskapital

    Investoren, die sich mit ihrem Kapital an jungen, innovativen Unternehmen beteiligen und Gesellschafteranteile erwerben, erhalten einen steuerfreien Zuschuss i.H.v. 20 Prozent der jeweiligen Beteiligung, sofern die Beteiligung für mindestens drei Jahre gehalten wird. Je Kalenderjahr können Zuschüsse für Beteiligungen bis zu 500.000 Euro gewährt werden. Bei einem Verkauf der Anteile nach frühestens drei Jahren wird die zu zahlende Steuer auf etwaige Veräußerungsgewinne erstattet.

    Ziel ist es, potentielle Investoren und "Business Angels" zu motivieren, jungen Unternehmen während der Start- und Wachstumsphase finanzielle Mittel zur Verfügung zu stellen.

    Investor und Unternehmen müssen gewisse Anforderungen erfüllen. Kapitalsuchende Jungunternehmen können sich, sofern die Förderfähigkeit durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bestätigt wurde, direkt in das Verzeichnis förderfähiger Unternehmen eintragen lassen.

Für Fragen zu den genannten Programmen/Angeboten steht Ihnen selbstverständlich auch die Servicestelle Förderprogramme zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Kreiswirtschaftsförderung


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2017-06-08 16:02:25)