BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - Welche Voraussetzungen müssen für eine Einbürgerung erfüllt sein ?

Welche Voraussetzungen müssen für eine Einbürgerung erfüllt sein ?

  • seit acht Jahren rechtmäßiger gewöhnlicher Aufenthalt im Inland (Duldungszeiten sind i.d.R. nicht anrechenbar),
  • Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland,
  • Besitz einer Aufenthaltserlaubnis oder einer Niederlassungserlaubnis,
  • Bestreitung des Lebensunterhalts für sich und die Familie ohne Inanspruchnahme von Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (Grundsicherung für Arbeitssuchende) oder nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (Sozialhilfe),
  • i.d.R. Aufgabe oder Verlust der bisherigen Staatsangehörigkeit,
  • keine Verurteilung wegen einer Straftat
  • Nachweis über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse (z.B. Schulabschlusszeugnis, B1-Sprachzertifikat)
  • Nachweis über Kenntnisse der deutschen Rechts- und Gesellschaftsordnung und Lebensverhältnisse (z.B. Hauptschulabschluss oder höherwertig, Einbrügerungstest)

Ausländerinnen oder Ausländer, die die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, haben einen festen Einbürgerungsanspruch.

Ehegatten und minderjährige Kinder können miteingebürgert werden, auch wenn sie sich noch nicht seit acht Jahren im Inland aufhalten.


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2008-08-20 14:42:35)