BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - Innovationsassistenten in kleinen und mittleren Unternehmen

Innovationsassistenten in kleinen und mittleren Unternehmen

Förderung von Neueinstellungen im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich

 Mit dem Personaltransferprogramm „Innovationsassistent" des Landes Rheinland-Pfalz wird die Neueinstellung und Beschäftigung von Hochschulabsolventen in kleinen und mittleren Unternehmen gefördert.

Unternehmen, die Hochschulabsolventen mit technisch-naturwissenschaftlichen Studienabschlüssen oder Absolventen von wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Studiengängen mit entsprechenden Zusatzqualifikationen einstellen, wird ein einkommensabhängiger Personalkostenzuschuss von bis 1.250 € monatlich für die Dauer von 24 Monaten gewährt.

Um in den Genuss der Förderung kommen zu können, muss ein ordentliches Arbeitsverhältnis begründet werden, der Innovationsassistent über eine abgeschlossene Hochschulausbildung verfügen, deren Abschluss nicht länger als fünf Jahre zurückliegt. Weiterhin darf die Fachrichtung im Unternehmen bislang nicht besetzt sein.

Ziel ist es, den Wissenstransfer von Hochschulen zu kleinen und mittleren Unternehmen zu fördern und gleichzeitig die Unternehmen für den Wettbewerb zu stärken. Zielgruppe sind technologieorientierte kleine und mittlere Unternehmen des produzierenden Gewerbes sowie des produktionsnahen, gewerblichen Dienstleistungssektors.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Servicestelle der Kreiswirtschaftsförderung.


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2017-03-07 23:58:01)