BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - ISB-Mittelstandsförderungsprogramm <br>Unternehmerkredit RLP mit Haftungsfreistellung

ISB-Mittelstandsförderungsprogramm
Unternehmerkredit RLP mit Haftungsfreistellung

Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)Das Förderprogramm Unternehmerkredit RLP von der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) wird ebenfalls als zinsverbilligtes Darlehen für investive Maßnahmen gewährt. Das Programm richtet sich grundsätzlich nach dem KfW-Unternehmerkredit, verbilligt die Zinssätze der KfW jedoch nochmals.

Förderfähig sind Investitionen in das Anlagevermögen sowie immaterielle Wirtschaftsgüter.

Besonders attraktiv ist diese Darlehensform, da grundsätzlich eine 50 prozentige Haftungsfreistellung für die durchleitende Hausbank ausgereicht wird. Bis zu 100% der förderfähigen Kosten können durch dieses Darlehen finanziert werden. Der Kredithöchstbetragt liegt bei 250.000 Euro.

Der jeweilige Zinssatz wird von der Hausbank auf Grundlage des „Risikogerechten Zinssystems“ der KfW ermittelt und einer Preisklasse zugeordnet. Diese ergibt sich unter Berücksichtigung der Bonität des Kreditnehmers sowie der gestellten Sicherheiten. Die Laufzeit beträgt zwischen fünf und 20 Jahren gewählt werden, bei bis zu drei tilgungsfreien Anlaufjahren.

Antragsberechtigt sind:

  • Freiberuflich Tätige, z.B. Ärzte oder Steuerberater, die mindestens fünf Jahre am Markt aktiv sind.
  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft nach der KMU-Definition der EU, die mindestens fünf Jahre am Markt aktiv sind. -
  • Natürliche Personen, die Gewerbeimmobilien verpachten.

Weitere Antragsvoraussetzungen:

  • Es muss sich um Investitionen in das Anlagevermögen oder immaterielle Wirtschaftsgüter handeln.
  • Das Darlehen darf nicht zur Finanzierung von Betriebsmitteln, Umschuldung oder Nachfinanzierung bereits abgeschlossener Vorhaben sowie Anschlussfinanzierungen verwendet werden.
  • Die Hausbank muss das Vorhaben befürworten.

Eine Antragstellung hat unter Verwendung der offiziellen Antragsformulare über die jeweilige Hausbank zu erfolgen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Servicestelle Förderprogramme.


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2015-01-27 13:58:31)